Logo der RFES

         

   Beratung und Begleitung in „Corona-Zeiten“ durch das Schulsozialteam - Infos: HIER
   Hygieneplan der RFES und weitere Dateien zum Thema Hygiene und Gesundheit: HIER

Projekte der FOS

Auch in diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Fritzlar und Homberg sich in den verschiedensten Projekten theoretisch und praktisch mit den Aufgabengebieten von Projekten beschäftigt. Nach dem Studium des theoretischen Projektmanagements wurden die gewonnenen Erkenntnisse verschiedentlich geübt, vertieft und umgesetzt. 

In Homberg wurde unter der Leitung von Herrn Steinhäuser in dritter Aufage eine Juniorfirma gegründet. 

In Fritzlar wurden Waffeln gebacken, Zäune und Türme gebaut, eine Sämaschien restauriert und eine Spendenaktion in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz durchgeführt. 

Im Rahmen des Projektes wurden von den Schülerinnen und Schülern der FOS 12 Ma Rollstühle, Rollatoren und Krankenhausbetten gesammelt, auf Funktion und Zustand überprüft, verpackt und in einen LKW des Hessischen Roten Kreuzes verladen. 

Dirk Beyer stellte den Kontakt zu Herrn Bernd Jüncke her, der als Senior Expert für die Organisation Senior Experten Service SES mit Sitz in Bonn weltweite Hilfslieferungen organisiert und zum Laden des LKW aus Herzberg anreiste.

Herr Beyer und Herr Haury fuhren die Fracht dann zu einer Sammelstelle nach Bonn, von dort aus werden die Hilfsgüter in Überseekontainern je nach Bedarf z. B. nach Afrika, in den Osten Europas, Madagaskar oder bis nach Haiti versendet.

Link SES : https://www.ses-bonn.de/startseite

Michael Haury

Rollstuhlprojekt

Im Rahmen unseres Abschlusses haben wir, 5 Schüler der Klasse FOS 12 Ma der Reichspräsident Friedrich Ebert Schule in Fritzlar, uns mit einem Projekt befasst. Uns war schnell klar, dass es ein soziales Projekt werden sollte. Gemeinsam und mit der Hilfe von zwei von unseren Lehern haben wir uns dafür entschieden, Rollstühle und Rollatoren von einem Sanitätshaus aufzubereiten und diese im Anschluss in ein Land zu schicken, welches diese benötigt. Die Suche nach einem geeigneten Abnehmer hat sich schwerer gestaltet, als erwartet. Mit etwas Hilfe unseres Klassenlehrers haben wir schließlich einen Abnehmer für unsere Rollstühle und Rollatoren gefunden. Diese sollen in ein Krankenhaus nach Haiti gehen. Das Deutsche Rote Kreuz stellt uns einen Transporter zur Verfügung, womit wir die Rollstühle und Rollatoren nach Bremerhaven bringen, von dort aus werden sie nach Haiti gebracht. Wir hoffen sehr, dass wir mit Hilfe unseres Projeltes etwas gutes tun konnten und es den Menschen vor Ort hilft.

Julia Michel FOS 12 Ma

Zur Fotogalerie: HIER

Öffnungszeiten in den Sommerferien

In der Ferienzeit (06.07. bis 14.08.2020) hat die Schule für Sie wie folgt geöffnet:
Es ist dann auch ein Mitglied des Schulleitungsteams anwesend.

   Öffnungszeiten Standort Fritzlar: 

      jeden Mittwoch in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr

   Öffnungszeiten Standort Homberg (Efze:) 

      Mittwoch, 12. August 2020 in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr

Bitte tragen Sie beim Betreten der Schule Ihren Nasen- und Mundschutz und tragen Sie sich bitte in der am Eingang ausliegenden Liste ein.

Vielen Dank! Wir wünschen eine schöne Sommerzeit.

Praktikum in der Fachoberschule - Aktualisierte Version vom 08.07.2020

Neue Informationen zum Praktikum in der Fachoberschule im Schuljahr 2020/2021 –
Das Praktikum startet ab dem 1. August 2020


ACHTUNG: Die Aufstellung der Praktikumstage wurde am 08.07.2020 aktualisiert!

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Hessische Kultusministerium hat den Fachoberschulen in Hessen heute am 2. Juni 2020 mitgeteilt:

Der Nachweis eines Praktikumsplatzes ist auch im Schuljahr 2020/2021 Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachoberschule der Organisationsform A. 
Eine Aufnahme ohne Nachweis eines Praktikumsplatzes ist nach wie vor nicht möglich.
Das Praktikum startet zum 1. August 2020.
Das Praktikum endet zum 9. Juli 2021.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Abteilungsleitungen zur Verfügung.

   Fachoberschule Technik
   Herr Dirk Beyer
   dirk.beyer@rfes.de

   Fachoberschule Wirtschaft
   Herr Christian Schröder
   christian.schroeder@rfes.de

 

Ihre Schulleitung

Download als PDF-Datei (ca. 520 kb): HIER

Mitteilungen der Schulleitung Stand 01.07.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Hessisches Kultusministerium hat allen Schulen Informationen zur Organisation des Schuljahresstartes des Schuljahres 2020/2021 zugeleitet.

Ihre Schulleitung

Download als PDF-Datei (ca. 375 kb): HIER

Bend it like Beckham – das Lesetagebuchprojekt der 11 Wh

Liebe Schülerinnen und Schüler der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule,
liebe Besucherinnen und Besucher der Homepage,

im nachfolgenden Artikel bieten wir euch Einblicke in unsere Lesetagebücher, Klasse FOS 11 Wh vom Schulstandort Homberg. In diesen Lesetagebüchern haben wir uns kreativ mit dem englischsprachigen Roman „Bend it like Beckham“ von Narinder Dhami beschäftigt: Mit sehr viel Spaß haben wir den Roman gelesen und uns aus einem Pool von Anregungen Aufgaben gesucht:

Weiterlesen

18 Urkunden für Schülerinnen und Schüler der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule beim Bundesjugendschreiben 2020!

Justin Schröder, Esma Özdemir, KBümG

Absolute Ruhe im Raum – äußerste Konzentration ist gefragt – 10 Finger fliegen über die Tastaturen, Textverarbeitung/Tastenschreiben auf Zeit. Innerhalb von 10 Minuten wird ein Text möglichst fehlerfrei erfasst. Man spürt die Anspannung. Und dann das Abschluss-Signal - ein tiefes Durchatmen. Ob es für eine Urkunde reicht?

Folgende SchülerInnen und Schüler der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule waren in diesem Jahr mit Erfolg dabei:

Kaufleute für Büromanagement - Grundstufe (KBümG)
Simon Israel –– schnellster Schreiber der RFES (Altersgruppe A)
Jana Butsch – schnellste Schreiberin der RFES (Altersgruppe B)
Alexander Heschele, Esma Özdemir, Judith Mismahl, Justin Schröder, Jennifer Grebe


Berufliche Schule Übergang Ausbildung, Stufe II - Fritzlar (BÜA F2a)
Daria Gapa, Daniel Kapanin, Walid Dawoud, Sevinay Tuncer, Silvana Wagner, Lena Mey, Nathalie Schlechter,
Vievienne Herbold, Anes Salês


Berufliche Schule Übergang Ausbildung, Stufe II – Homberg (BÜA H2a)
Dennis Koglin - schnellster Schreiber der RFES (Altersgruppe C)
Faizan Amad Wasiq

 

Herzlichen Glückwunsch!

Mai 2020, M. Viereckt

KBümG – BJS 2020

Mitteilungen der Schulleitung Stand 26.05.2020

Praktikum in der Fachoberschule im Schuljahr 2020/2021

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Hessische Kultusministerium hat den Fachoberschulen in Hessen mitgeteilt:

Das gelenkte Praktikum im ersten Ausbildungsabschnitt der Organisationform A im Schuljahr 2020/2021 ist in Hessen
bis zum Beginn der Herbstferien auszusetzen. Der Nachweis eines Praktikumsplatzes ist für die Aufnahme in die
Fachoberschule nach wie vor erforderlich (Aufnahmevoraussetzung), aber das Praktikum startet nicht zum 1. August 2020.


Für Rückfragen stehen Ihnen die Abteilungsleitungen zur Verfügung.

Fachoberschule Technik
Herr Dirk Beyer
dirk.beyer@rfes.de 

Fachoberschule Wirtschaft
Herr Christian Schröder
christian.schroeder@rfes.de 

 

Ihre Schulleitung

Mitteilungen der Schulleitung Stand 15.05.2020

 

Neue Information vom Hessischen Kultusministerium

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz hat allen Schulen in Hessen ein Schreiben an die Eltern und Erziehungsberechtigten zugeleitet.
Bitte klicken Sie zum Lesen des Schreibens auf die hier eingestellte pdf-Datei:

Ihre Schulleitung

RFES Sport-Challenge

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler, 
liebes Kollegium, 
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 

wir vom Fachbereich Sport, möchten euch ab jetzt wöchentlich zu Sport-Challenges animieren. Gerade jetzt, da kein Sportunterricht stattfinden kann, hoffen wir auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mitmachen können alle, die in unserer Schule arbeiten oder lernen. Jeden Mittwoch bekommt Ihr ein neues Video, in dem Euch eine Sport-Lehrkraft mit einer Challenge herausfordert.

Hier gehts zur Challenge

Euer FB Sport

Blickrichtungen

Am 8. Mai 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa zum 75. Mal und erinnert an die Paradoxie der gleichzeitigen Vernichtung und Erlösung. Für viele Menschen bedeutete dies ein Gefühl von Zeitlosigkeit zwischen Vergangenheit und Zukunft. Die Frage, ob wir aus der Geschichte lernen, lässt sich sicher kontrovers diskutieren, zumal sich Ereignisse nie deckungsgleich wiederholen. Wenn aber grundsätzlich gilt, dass der Gedanke den Grund für die Tat legt, dann sind die Verbrechen der Vergangenheit gleichzeitig Mahnung und Verpflichtung für uns. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte ist deshalb immer auch ein Aufruf zur Auseinandersetzung mit unserer demokratischen Werteordnung. Diese doppelte Blickrichtung soll vor den Eingängen der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule durch ein Arrangement aus Blumen, Kerze und Gedenkstein einerseits und einem von Kindern gestalteten Bild mit der Aufschrift „Gemeinsam für Frieden und Gerechtigkeit“ andererseits versinnbildlicht werden.

So kann - ausgehend von einem Innehalten - ein guter Gedanke wachsen.

Mitteilungen der Schulleitung Stand 08.05.2020

Neue Information vom Hessischen Kultusministerium 

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Ausbildungsbetriebe,

das Hessische Kultusministerium hat die beruflichen Schulen über die weiteren Stufen der Wiederaufnahme des Schulbetriebes informiert und mitgeteilt, dass mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebes kein regulärer Unterrichtsbetrieb, wie Sie ihn vor der Corona-Pandemie in vollem Umfang des bisherigen Stundenplans kannten, verbunden sein kann.

Ab dem 18. Mai 2020 

  • Berufsschülerinnen und Berufsschüler der Grund- und Fachstufen-Klassen
  • Nur InteA-Schülerinnen und InteA-Schüler, die unmittelbar vor der Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom DSD PRO I und/oder vor der externen Prüfung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses stehen

Ab dem 2. Juni 2020

  • FOS-Schülerinnen und FOS-Schüler Form A der Jahrgangsstufe 11
  • BÜA-Schülerinnen und BÜA-Schüler 
  • PuSch-Schülerinnen und Schüler
  • InteA-Schülerinnen und InteA-Schüler

Bitte beachten Sie!

Der jeweilige erste Unterrichtstag und der Ablauf des ersten Schultages werden Ihnen durch die Klassenleitungen rechtzeitig vorher mitgeteilt. Wir sind bestrebt so viel Präsenzunterricht wie möglich bereitzustellen. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der landesweiten Hygienevorgaben (z.B. Abstandsgebot, max. Gruppengröße 15 Personen) und der eingeschränkten personellen und räumlichen Möglichkeiten es zu einer Veränderung der Unterrichtsabdeckung kommen wird. Hierbei ist auch eine Kombination aus Präsenzunterricht und unterrichtsunterstützenden Lernsituationen für das häusliche Lernen vom Hessischen Kultusministerium vorgesehen.

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes ausgesetzt sind, werden nach dem Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen vom 22. April 2020 weiter vom Präsenzunterricht in der Schule nach ärztlicher Bescheinigung befreit. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Haushalt leben. Die o.g. vom Präsenzunterricht befreiten Schülerinnen und Schüler können nach eigenverantwortlicher Entscheidung bzw. nach eigenverantwortlicher Entscheidung der Erziehungsberechtigten den Präsenzunterricht besuchen.

Einhalten der Vorgaben des Hygieneplans

Bitte beachten Sie den hier auf der Schulhomepage eingestellten Hygieneplan der Schule und die Hinweise zur Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung/Maske. 

Die Lehrkräfte werden mit allen Schülerinnen und Schülern, die den Präsenzunterricht wiederaufnehmen, zu Beginn des ersten Unterrichtstages den Hygieneplan und die Hinweise zur Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung/Maske durchsprechen.

Im Hinblick auf den eigenen Infektions- und Gesundheitsschutz und auch im Hinblick auf die Verantwortung anderen gegenüber, bitten wir um konsequente Einhaltung der Vorgaben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir als Schulleitung bei einer Nichtbeachtung der Vorgaben uns veranlasst sehen, Pädagogische Maßnahmen und Ordnungsmaßnahmen (z.B. Ausschluss vom Unterricht) vorzunehmen.

Halten Sie unbedingt die Abstandsregelung ein!

Ihre Schulleitung

Mitteilungen der Schulleitung Stand 30.04.2020

Stufenweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes ab Montag, 27. April 2020

Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler 

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,

nun liegen die ersten Tage der stufenweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebes an unseren Schulstandorten Fritzlar und Homberg ab dieser Woche hinter Ihnen.

Für die sehr umsichtige Befolgung der Vorgaben des schulischen Hygieneplanes – insbesondere der Einhaltung des Abstandsgebotes und der Handhygiene – im Unterricht und in den Pausenzeiten, danken wir Ihnen ganz herzlich.

Wie bereits in den täglichen Lautsprecherdurchsagen zu Beginn der Unterrichtstage angesprochen, stehen Ihnen Ihre Klassenleitung, die in Ihrer Klasse eingesetzten Lehrkräfte und darüber hinaus ein Beratungsteam der Schulseelsorge, der Schulsozialarbeit und von Lehrkräften (siehe Banner Startseite Homepage) zur Unterstützung und Beratung zur Verfügung.  

Für die Fortsetzung der Prüfungsvorbereitungen in den kommenden Wochen wünschen wir Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Ihre Schulleitung

Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule
Schladenweg 41 | 34560 Fritzlar | Tel.: (05622) 915358
Hans-Staden-Allee 12 | 34576 Homberg (Efze) | Tel.: (05681) 930343