Logo der RFES

         

   Beratung und Begleitung in „Corona-Zeiten“ durch das Schulsozialteam - Infos: HIER
   Hygieneplan der RFES und weitere Dateien zum Thema Hygiene und Gesundheit: HIER

Mitteilung der Schulleitung - Stand 24.04.2020

Bitte beachten Sie den Hygieneplan der Schule und die Hinweise zur Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung/Maske

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 27. April 2020 findet für die Abschlussklassen der Fachoberschule, Jahrgangsstufe 12 und für die Abschlussklassen der Berufsschule wieder Unterricht in unserer Schule an den Schulstandort Fritzlar und Homberg statt.

Bitte beachten Sie den Hygieneplan der Schule und die Hinweise zur Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung/Maske.

Die Lehrkräfte werden mit allen Schülerinnen und Schülern, die den Präsenzunterricht jetzt wieder aufnehmen, zu Beginn des ersten Unterrichtstages den Hygieneplan und die Hinweise zur Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung/Maske durchsprechen. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten am ersten Unterrichtstag durch die Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung/Maske.

Im Hinblick auf den eigenen Infektions- und Gesundheitsschutz und im Hinblick auf die Verantwortung anderen gegenüber, bitten wir um konsequente Einhaltung der Vorgaben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir als Schulleitung bei einer Nichtbeachtung der Vorgaben uns veranlasst sehen, Pädagogische Maßnahmen und Ordnungsmaßnahmen (z.B. Ausschluss vom Unterricht) vorzunehmen.

Ihre Schulleitung

DOWNLOAD Hygieneplan der RFES als PDF-Datei [ca. 200 kB]: HIER

DOWNLOAD Empfehlung zum Anlegen einer Schutzmaske als PDF-Datei [ca. 3,7 MB]: HIER

Mitteilung der Schulleitung - Stand 24.04.2020

Neue Information vom Hessischen Kultusministerium
Aussetzen der Abschlussprüfungen in BÜA und PuSch B

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

das Hessische Kultusministerium hat den Schulen in Hessen mitgeteilt:

Es ist in diesem Schuljahr in der noch zur Verfügung stehenden Zeit bei Einhaltung der Hygienegebote und unter Beachtung der jeweiligen Personalsituation nicht möglich, alle geplanten Prüfungen durchzuführen.

In folgenden Bildungsgängen werden an unserer Schule die Abschlussprüfungen in diesem Schuljahr ausgesetzt:
• Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA), Stufe I und Stufe II
• Praxis und Schule (PuSch B)

Bitte beachten Sie:

Die Vergabe der Abschlüsse bleibt davon unberührt.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Abteilungsleitungen zur Verfügung.

Praxis und Schule (PuSch B)
 Herr Dirk Beyer
 dirk.beyer@rfes.de

Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA)
 Frau Christiana Nickel
 christiana.nickel@rfes.de

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 24.04.2020

Neue Information vom Hessischen Kultusministerium zu den Abschlussprüfungen in den Fachoberschulen Jahrgangsstufe 12

Liebe Fachoberschülerinnen,
liebe Fachoberschüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

das Hessische Kultusministerium hat den Fachoberschulen in Hessen mitgeteilt:

Die zentralen Abschlussprüfungen in der Fachoberschule finden zu veränderten Terminen statt.

Bitte beachten Sie folgende zentrale Prüfungstermine:

Haupttermin

 Donnerstag, 14. Mai 2020 Englisch
 Freitag, 15. Mai 2020 Deutsch
 Montag, 18. Mai 2020 Fachrichtung/Schwerpunkt
 Dienstag, 19. Mai 2020 Mathematik

Nachtermin
 Donnerstag, 4. Juni 2020 Englisch
 Freitag, 5. Juni 2020 Deutsch
 Montag, 8. Juni 2020 Fachrichtung/Schwerpunkt
 Dienstag, 9. Juni 2020 Mathematik

In der Zeit vom 27. April 2020 bis zum 13. Mai 2020 findet der Präsenzunterricht zur Prüfungsvorbereitung mit Schwerpunkt auf den Prüfungsfächern in der Schule statt.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Abteilungsleitungen zur Verfügung.
Fachoberschule Technik
 Herr Dirk Beyer
 dirk.beyer@rfes.de

Fachoberschule Wirtschaft
 Herr Christian Schröder
 christian.schroeder@rfes.de

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 24.04.2020

Neue Information vom Hessischen Kultusministerium zum gelenkten Praktikum in den Fachoberschulen Jahrgangsstufe 11 (A-Form)

Liebe Fachoberschülerinnen,
liebe Fachoberschüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Praktikumsbetriebe,

das Hessische Kultusministerium hat den Fachoberschulen in Hessen mitgeteilt:

Das gelenkte Praktikum in den Fachoberschulen Jahrgangsstufe 11 (A-Form) entfällt in Hessen bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020.

Bitte beachten Sie:
Können aufgrund der Umstände der Corona-Pandemie Praxiszeiten und Betriebspraktika nicht oder nicht in vollem Umfang durchgeführt werden (und hierdurch ggf. auch die Feststellung eines ordnungsgemäßen und/oder erfolgreichen Praktikums nicht möglich sein), bleibt die Vergabe des Abschlusses hiervon unberührt. Gleiches gilt für Versetzungsentscheidungen.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Abteilungsleitungen zur Verfügung.

Fachoberschule Technik
 Herr Dirk Beyer
 dirk.beyer@rfes.de

Fachoberschule Wirtschaft
 Herr Christian Schröder
 christian.schroeder@rfes.de

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 24.04.2020

Neue Information vom Hessischen Kultusministerium

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Ausbildungsbetriebe,

das Hessische Kultusministerium hat den Schulen in Hessen jetzt mitgeteilt:
„Aufgrund der hohen Anforderungen des Infektionsschutzes (Einhaltung der Abstandsgebote, hygienische Maßnahmen) wird die Wiederaufnahme des Schulbetriebes in Hessen in verschiedenen Etappen erfolgen müssen. Dabei gilt die grundsätzliche Maxime, dass aufgrund der hohen hygienischen Anforderungen in einem ersten Schritt höhere Jahrgangsstufen und solche, die einen Abschluss anstreben oder vor dem Übergang in die weiterführende Schule stehen, wieder in den Präsenzunterricht wechseln sollen.“

Für unsere Schule sind folgende Schülerinnen und Schüler ab dem 27.04.2020 vom Hessischen Kultusministerium für den Präsenzunterricht in der Schule vorgesehen:

Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Jahrgangsstufe 12 (A- und B-Form)

Klassen Schulstandort Homberg:
FOS 12 Wh

Klassen Schulstandort Fritzlar
FOS 12 Ma, FOS 12 ET/IT, FOS 12 Wa, FOS 12 Wb, FOS 12 Wd

Berufsschülerinnen und Berufsschüler im letzten Ausbildungsjahr

Klassen Schulstandort Homberg:
Tischler/in F2, Maler/in F2, Maler/in und Objektbeschichter/in der Stiftung Beiserhaus F2, Friseure F2, Kaufleute für Büromanagement F2, Auszubildende mit Verkürzung der Ausbildungszeit bzw. Wiederholer der Abschlussprüfung der Klasse Kfz F2

Klassen Schulstandort Fritzlar
Agrar F2a, Agrar F2b, Einzelhandel Auszubildende Verkäufer/in der Klasse F1a/F1b
Auszubildende mit Verkürzung der Ausbildungszeit der Klasse Metall F2,
Einzelhandel F2, Großhandel F2

Weitere Schulformen und Jahrgangsstufen sollen laut Hessischem Kultusministerium – soweit es die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie zulässt – in mehreren Schritten im Laufe des Monats Mai folgen.

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes ausgesetzt sind, sind vom Schulbetrieb weiter befreit.

Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben, sind ebenfalls befreit.

Die o.g. vom Präsenzunterricht befreiten Schülerinnen und Schüler können nach eigenverantwortlicher Entscheidung bzw. nach eigenverantwortlicher Entscheidung der Erziehungsberechtigten den Präsenzunterricht besuchen.

Den Schülerinnen und Schüler, die noch nicht in den Präsenzunterricht wechseln, werden die Lehrkräfte weiterhin Arbeitsaufgaben zuleiten.

Weitere Informationen finden Sie unter https://kultusministerium.hessen.de/

Wir arbeiten derzeit an der schulischen Umsetzung der Informationen vom Hessischen Kultusministerium und vom Landkreis Schwalm-Eder.
Weitere Mitteilungen folgen.


Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 17.04.2020

Information vom Hessischen Kultusministerium vom 17.04.2020

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Ausbildungsbetriebe,

seit dem 16. März 2020 ist der reguläre Schulbetrieb in Hessen wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt.
Nach den Osterferien bleibt der Schulbetrieb in Hessen zunächst noch eine weitere Woche vollständig ausgesetzt.
Ab dem 27. April 2020 wird in Hessen der Schulbetrieb schrittweise wiederaufgenommen.
Bitte beachten Sie die neuen Informationen auf der Website des Hessischen Kultusministeriums unter:

https://kultusministerium.hessen.de

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 02.04.2020

An die Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

das Staatliche Schulamt für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg hat allen Schulen eine Information der Schulpsychologie im Hinblick auf die durch das Corona-Virus hervorgerufene Situation für die Erziehungsberechtigten zugeleitet.

Bitte klicken Sie zum Öffnen der Information auf die hier eingestellte pdf-Datei (ca. 1,2 MB):

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 01.04.2020

Liebe Berufsschülerinnen,
liebe Berufsschüler,

die Schulaufsicht hat den Schulen folgende Information zugeleitet:

Keine Nachteile für Auszubildende bei der Zulassung zur Abschlussprüfung/Gesellenprüfung (AP/GP),
wenn terminierte Prüfungen infolge Covid-19 entfallen


Download als PDF-Datei (ca. 300 kb): HIER

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 31.03.2020

Kein FOS-Praktikum in den Osterferien

Liebe FOS-Schülerinnen,
liebe FOS-Schüler,

der Internetseite des Hessischen Kultusministeriums können Sie entnehmen:


Was muss sich beachten, wenn ich ein schulisches Pflichtpraktikum durchführen muss?

Alle Schüler- und Betriebspraktika sowie die fachpraktische Ausbildung an der Fachoberschule Organisationsform A (gelenktes Praktikum) sind bis auf Weiteres untersagt. Dadurch sollen Schülerinnen und Schülern aber keine Nachteile entstehen.


Dies schließt nach heutiger Auskunft der Schulaufsicht auch die Zeit in den Osterferien ein.

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 30.03.2020

IHK-Prüfungen

Liebe Berufsschülerinnen,
liebe Berufsschüler,

die für April und Mai 2020 geplanten schriftlichen Abschlussprüfungen werden bundesweit verschoben.

Die schriftlichen IHK-Abschlussprüfungen werden nach jetzigem Stand in der Zeit vom 16. bis zum 19. Juni 2020 nachgeholt. Die industriell-technischen Prüfungen sollen demnach am 16. und 17. Juni 2020 und die kaufmännischen Prüfungen am 18. und 19. Juni 2020 stattfinden.

Prüfungsteilnehmer/innen, die im Frühjahr 2020 für die Abschlussprüfung Teil 1 angemeldet waren, sollen ihre Prüfung im Herbst 2020 nachholen können.

Wichtig: Die mündlichen beziehungsweise praktischen Prüfungen können teilweise bereits vor der schriftlichen Abschlussprüfung, in den Sommerferien und in Einzelfällen auch erst nach dem Ausbildungsende stattfinden.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der IHK Kassel-Marburg unter der Rubrik „Information für Azubis und Ausbilder – Corona-Krise: Auswirkungen auf Prüfung und Ausbildung.“

https://www.ihk-kassel.de/beratung-service/ausbildung-und-weiterbildung/coranavirus--4739584

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 18.03.2020

An alle Schülerinnen und Schüler, die eine duale Berufsausbildung absolvieren

Liebe Berufsschülerinnen,
liebe Berufsschüler,

das Hessische Kultusministerium hat alle Berufsschulen in Hessen informiert:

„Berufsschülerinnen und -schüler sind § 9 Abs. 1 des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG) bzw. § 15 Abs. 1 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) für die Teilnahme am Berufsschulunterricht von der Arbeit freigestellt. Die Freistellung der Berufsschülerinnen und -schüler durch ihre Arbeitsgeber endet jedoch, wenn ein Besuch der Berufsschule unterbleiben muss.

Somit müssen Berufsschülerinnen und Berufsschüler mit Ihrem Ausbildungsbetrieb Kontakt aufnehmen und abklären, ob dort ihre Arbeitsleistung an den ausfallenden Berufsschultagen erwartet wird.

Die Schulleitung werden ihrerseits gebeten, mit den Ausbildungsbetrieben Kontakt aufzunehmen und diese zu bitten, den Auszubildenden Lernzeiten einzuräumen, damit diese in die Lage versetzt werden, Materialien, Aufgaben etc., die ihnen von den Berufsschulen elektronisch zur Verfügung gestellt werden, sinnvoll zu bearbeiten.“ (Auszug)

Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Ausbildungsbetrieb auf.

Die in Ihrer Klasse eingesetzten Lehrkräfte leiten Ihnen auf digitalem Weg Materialien, Aufgaben etc. zu und stehen Ihnen zur Beratung und Unterstützung auf digitalem Weg zur Verfügung.

Ihre Ausbildungsbetriebe werden per Briefpost durch die Schulleitung angeschrieben und gebeten, Ihnen Lernzeiten einzuräumen, damit Sie in die Lage versetzt werden, die Materialien, Aufgaben etc. sinnvoll zu bearbeiten.

Ihre Schulleitung

Mitteilung der Schulleitung - Stand 17.03.2020

An alle Schülerinnen und Schüler der beruflichen Vollzeitschulformen:

Fachoberschule (FOS)
Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA)
Praxis und Schule (PuSch)
Integration durch Anschluss und Abschluss (InteA)

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,

in der Zeit bis zu den Osterferien werden Sie durch Ihre Lehrerinnen und Lehrer im Hinblick auf die Fortsetzung des Lernens sehr engagiert unterstützt. Die Lehrkräfte haben mit Ihnen bereits zum zeitigen Zeitpunkt Absprachen zur Organisation der Zusammenarbeit und der Unterstützung vorgenommen.

In den Medien wird verstärkt darauf hingewiesen, wie wichtig Strukturen für diese besondere Zeit Zuhause für Beschäftigte (Homeoffice) und für Schülerinnen und Schüler (Lernen) sind.

Wir empfehlen Ihnen sich für das schulische Lernen - vergleichbar dem Schulvormittag - die Zeit von 08.00 – 13:00 Uhr einzurichten.

Die Lehrkräfte stehen Ihnen in der Kernzeit von 08:00 – 12:00 Uhr und darüber hinaus nach Absprache als Ansprechpersonen auf digitalem Wege zur Verfügung.

Ihre Schulleitung

Aktuelle Informationen der Schulleitung - Stand 16.03.2020

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,
aufgrund der Verfügung der Schulaufsicht vom 16.03.2020 teilen wir Ihnen mit, dass die vor den Osterferien anstehenden Prüfungen zum jetzigen Zeitpunkt nicht durchgeführt werden.

Keine DSD-Pro-Prüfungen !

Keine Projektprüfungen der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) !

Laut Verfügung der Schulaufsicht sollen die Prüfungen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Laut Schulaufsicht haben alle Aktivitäten derzeit primär dem Bestreben zu dienen, die Ausbreitung der Pandemie zu stoppen.

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie über die Klassenleitungen und über die Veröffentlichung auf der Schulhomepage informieren.

Ihre Schulleitung

Frank Wetzlaugk
Schulleiter

Aktuelle Informationen der Schulleitung - Stand 15.03.2020

Liebe Schülerinnen,
liebe Schüler,

am morgigen Montag besteht die Möglichkeit um 08:00 Uhr in die Schule zu kommen. Sollte bereits zum heutigen Zeitpunkt die besondere Situation in den drei Wochen bis zu den Osterferien mit Ihren Lehrkräften geklärt sein (z.B. per Mail), ist ein persönliches Erscheinen in der Schule nicht erforderlich und aus Sicht der allgemeinen Situation und der Hinweise an die Öffentlichkeit auch nicht sinnvoll.

Sollten Sie Krankheitssymptome aufweisen bzw. Kontakt zu Corona Infizierten gehabt haben, bleiben Sie unbedingt der Schule fern.

Alle Berufsschülerinnen und Berufsschüler gehen bitte in ihre Ausbildungsbetriebe – soweit seitens Ihres Ausbildungsbetriebes keine anderweitige Vorgabe vorliegt. Bitte informieren Sie Ihren Ausbildungsbetrieb entsprechend.

Prüfungswesen Stand heute (15.03.2020)

Die Prüfungen an unserer Schule in den beruflichen Vollzeitschulformen sollen nach Plan stattfinden.

Am kommenden Donnerstag findet nach Plan der weitere Teil der DSD-Sprachprüfung statt.

Die Projektprüfungen in der BÜA finden nach Plan in der übernächsten Woche statt.

Bitte beachten Sie:
Sollten wir abweichende Informationen von der Schulaufsicht erhalten, werden wir Sie über die Klassenleitungen und über die Veröffentlichung auf der Schulhomepage informieren.

Praktika

Der reguläre Schulbetrieb ruht bis zu den Osterferien. Dies schließt auch Praktika außerhalb der Schule ein.

Bitte informieren Sie Ihren Praktikumsbetrieb entsprechend.

Bitte beachten Sie:
Sollten wir abweichende Informationen von der Schulaufsicht erhalten, werden wir Sie über die Klassenleitungen und über die Veröffentlichung auf der Schulhomepage informieren.

Klassenfahrten

Alle Exkursionen, Schüleraustausche, Studien- und Klassenfahrten sind bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 abgesagt.

Bitte beachten Sie neue Informationen, die auf der Schulhomepage veröffentlicht werden.

Ihre Schulleitung

Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule
Schladenweg 41 | 34560 Fritzlar | Tel.: (05622) 915358
Hans-Staden-Allee 12 | 34576 Homberg (Efze) | Tel.: (05681) 930343