Wer ist online

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Kooperationen und Partner

Schüler entwickeln Marketing-Strategie für Autorin

20181115 115301 kleinWir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse KBümF1 (Kaufleute für Büromanagement), arbeiten derzeit an einem Projekt in Kooperation mit der Kinderbuchautorin Gabi Scherzer. Den Kontakt mit Frau Scherzer stellte unsere Lehrerin Frau Viereckt her. In einem Gespräch ergab sich die Idee, für Frau Scherzer ein Marketingkonzept zu entwickeln. Das Ziel war es, Ihre Bücher in einer Weihnachtsaktion optimal zu vermarkten.
Im Unterricht setzten wir uns mit dem Thema Marketing auseinander. 

Weiterlesen: Schüler entwickeln Marketing-Strategie für Autorin

Von der Schule in den Beruf

IMG 2192 320pxDie Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Fritzlar und Homberg hat die TU Darmstadt zu Gast

Welches Berufsfeld passt zu mir und welche Berufe gehören überhaupt in dieses Feld? Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung an der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule (RFES) nach. 

Im Anschluss an die Schule bietet sich ein breites Feld an beruflichen Möglichkeiten für die Abgänger. Damit die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in die spätere Lebens- und Arbeitswelt flankierende Wegweiser erhalten, ist wesentlicher Bestandteil des Konzeptes der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) an der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Fritzlar und Homberg, eine umfassende berufliche Orientierung. Die TU Darmstadt hat das Online-Tool „IbeA“ (Instrument zur Erfassung des beruflichen Aspirationsfeldes) entwickelt und arbeitet im Rahmen eines Forschungsprojektes zur beruflichen Orientierung mit Schulen zusammen. 

Weiterlesen: Von der Schule in den Beruf

34. Berufswettbewerb der Auszubildenden der Landwirtschaft

abschluss2 360pxAm Donnerstag, den 21.02.2019 fand an der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule - an der 115 angehende Landwirtinnen und Landwirte aus drei Landkreisen ausgebildet werden- von 08.00 bis 15.00 Uhr der 34. Berufswettbewerb der Landwirte mit Unterstützung des Bauernverbandes und der Landjugend statt.

Unter dem Motto „Grüne Berufe #landgemacht“ maßen sich die Lernenden in vielen Bereichen. Sie arbeiteten in der Werkstatt und bauten einen Zählrahmen, bearbeiteten eine Klausur mit allgemeinbildenden Fragen und eine weitere Klausur mit berufstheoretischen Fragen, sie bestimmten Sämereien, Düngemittel und Werkstoffe und hielten gut visualisierte Präsentationen. 

Weiterlesen: 34. Berufswettbewerb der Auszubildenden der Landwirtschaft