Wer ist online

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Jetzt auch Radio in der Schule

dasradioteamDie Lehrerin, Justine Jungermann, mit der Radioprojektgruppe der Reichspräsident- Friedrich-Ebert-Schule in Fritzlar. Foto: Christian SchröderEin neues Projekt an der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Fritzlar bescherte den Schülern und Lehrern erstmalig einen „Radiotag“ an der Schule und somit ein besonderes Hörvergnügen und Abwechslung in den großen Pausen. 

Dies ermöglichte die Höhere Handelsschule unter der Koordination ihrer Lehrerin Justine Jungermann. Schon lange bestand die Idee, solch ein Schulradio umzusetzen. Nun war es soweit. Nach dreimonatiger Projektarbeit, d.h. vielen Interviews, Stunden des Sortierens und Schneidens und einer Menge Redaktionsarbeit entstand das erste Schulradio mit einer Sendedauer von rund 30 Minuten. Die fertigen Sendungen mit Musik und vielen Informationen aus der Schule wurden in den großen Pausen allen interessierten Schülern vorgeführt. Die Resonanz der Zuhörer war positiv und das Interesse an diesem Medium ist stark gestiegen. „Ich bin von diesem Projekt überzeugt! Medienkompetenz wird immer wichtiger und der Unterricht zu diesem Projekt macht den Schülern viel Spaß. Sie haben sich über das Maß hinaus in diesem Projekt engagiert,“ resümierte Justine Jungermann. Auch der Schulleiter, Frank Wetzlaugk, war von Beginn an begeistert und beteiligte sich mit einem Interview durch die Schüler an dem Schulradio.