Wer ist online

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

6. Berufsbildungsmesse – wieder ein Erfolg!

Kein Wunder, denn das Angebot für interessierte Schüler und Schülerinnen, aber auch für Eltern und Lehrkräfte war umfangreich und vielseitig:

- 33 Workshops und Veranstaltungen zu verschiedenen Schwerpunkten der Schule

- 14 Vortragsveranstaltungen zu Ausbildung und Studium

- Ca. 60 teilnehmende Betriebe und Institutionen aus den Bereichen Bildung, Handwerk, Industrie, Dienstleistung, Wirtschaft und Verwaltung

- Vorstellung der schulischen Bildungsangebote an der RFES

Die Aussteller und die Schule als Organisator der Messe zogen ein positives Fazit. Rund 1500 Schülerinnen und Schüler, auch der umliegenden Schulen, nutzten am 17. Februar 2016 die Chance sich über eine mögliche schulische oder berufliche Zukunft zu informieren.

Die Überlegung, neben den eigenen Bildungsangeboten auch zahlreiche Ausbildungsbetriebe der Region zu präsentieren, hat sich wieder sehr bewährt.

Ein Großteil der Aussteller verzeichnete ein lebhaftes Interesse der Jugendlichen. Sehr positiv fiel auf, dass viele Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet zur Messe kamen und gezielte Fragen zur Berufsausbildung stellten.

Besonders gut kamen die schuleigenen Workshops bei den Teilnehmern an, bei denen die Teilnehmer aktiv tätig werden konnten: z.B. die Herstellung leckerer Smoothies aus Obst und/oder Gemüse, die Schnupperstunde „Wirtschaft bilingual“ , der Bau einer Grillzange, die Anfertigung einer „Iron Rose“, das Backen von Leckereien für den Hund oder der Löt-Workshop.

ABER – nach der Bildungsmesse ist vor der Bildungsmesse!!!

Auch im nächsten Jahr soll wieder eine Berufsbildungsmesse an der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule stattfinden, dann aber am Schulstandort Homberg.