Wer ist online

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Kooperationen und Partner

Hair & Fashion 2013

HundF-Ankuendigung„Alles Neue bringt der Frühling“. Die Friseur-Innung Schwalm-Eder präsentiert am 3.3.2013 die Frühjahr-/ Sommermode 2013. Foto: Wolfgang Scholz„Alles Neue bringt der Frühling“ - Innung präsentiert Frisuren-Mode Frühjahr/Sommer  

Schwalm-Eder. Am Sonntag, dem 3. März 2013, um 17:00 Uhr, startet die Friseur-Innung Schwalm-Eder im Parkhotel Borken (Bürgerhaus) mit der „Hair & Fashion 2013“ in das Modejahr. Unter dem Motto „Alles Neue bringt der Frühling“ werden die neuesten Frisurentrends für Sie und Ihn, für jedes Alter, für jeden Haartyp und für jede Gelegenheit präsentiert. 

Insgesamt 40 Friseurmeister, Friseure und Modelle stehen an dem Abend auf der Bühne und präsentieren die Frühjahr- Sommermode 2013. „Es treten keine professionellen Modelle auf, sondern Laien. Es arbeiten keine Schauspieler, sondern Fachleute aus den Friseurbetrieben aus dem Schwalm-Eder-Kreis“, sagte Obermeister Dirk Schaller (Homberg), der auch durchs Programm führen wird. 

Weiterlesen: Hair & Fashion 2013

Fit in Sachen Ernährung

ernaehrungspruefungErnährungsprüfung bestanden! Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kraus und den Schülerinnen der Fachoberschule ihre Bescheinigungen.Ein Projekt der Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft - durchgeführt am 05.03. und 12.03.2013 in der Grundschule Gudensberg.

 

Ganz gespannt warteten die Schülerinnen der Klasse 2b mit ihrer  Klassenlehrerin auf die vier Fachoberschülerinnen Franziska Bernhard, Annika Brückmann, Johanna Lengemann und Maria Siegle, die zur Zeit die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Fritzlar besuchen und ihnen etwas über Ernährung erzählen wollten.

Zuerst wurden Lebensmittel nach ihrem Wert für die Gesundheit einsortiert. Anschließend lernten die Schülerinnen und Schüler auch die Ernährungspyramide, eine Anleitung für die richtige Ernährung, kennen und konnten sich am Ende des ersten Tages ihre eigene Pyramide basteln. Am zweiten Tag zeigte sich, dass sie schon ziemlich fit waren, wenn es um Ernährungsdinge ging. Gemeinsam wurden später leckere Fruchtspieße und lustige Brotgesichter hergestellt und am Ende auch eine "Ernährungsprüfung" abgelegt, die alle Kinder erfolgreich bestanden haben.

Das Projekt war Bestandteil des berufsbezogenen Unterrichts der FOS-Schülerinnen, die von der Lehrkraft Brigitte Leimbach betreut wurden. Sie wollten ihr Wissen gerne an jüngere Schüler weitergeben. In der Grundschule Gudensberg wurde ihnen das durch die stellvertretende Schulleiterin Monika Maiwald und die Klassenlehrerin Isabelle Kraus ermöglicht. 

"Es war anstrengend, aber es hat uns auch sehr viel Spaß gemacht", war das Fazit der vier FOS-Schülerinnen.

 

Tischler-Innung Schwalm-Eder

Boy´s Day ergänzt Girl´s Day – Tischler sehen Angebot positiv

 

Schwalm-Eder. Nach dem seit Jahren bekannten Girl´s Day gibt es nun auch einen Boy´s Day. An dem Start beteiligten sich auch Handwerksbetriebe aus dem Schwalm-Eder-Kreis.  Tischlermeister Heinrich Wenderoth (Niedermöllrich), Lehrlingswart der Tischler-Innung Schwalm-Eder, beteiligte sich mit einem Angebot an der Aktion und sieht diese Initiative als eine gute Ergänzung zum Girl´s Day. Der 11-jährige Nico Peters aus der Anne-Frank-Schule in Fritzlar nutzte die Chance, einen ersten Einblick in einen Tischlereibetrieb zu erhalten und verbrachte den Boy´s Day in der Niedermöllricher Tischlerei. Zusammen mit dem Tischlermeister baute er Nistkästen für Halbhöhlenbrüter, wie z. B. Zaunkönig, Rotkehlchen und andere. Der Kontakt zu den Materialen, dem Werkzeug und dem Arbeitsumfeld sind erste wichtige Erfahrungen, die helfen eigene Neigungen und Fähigkeiten zu erforschen, meinte Lehrlingswart Wenderoth und sah den Boy´s Day als ein positives Angebot, welches er auch im kommenden Jahr anbieten werde.

www.tischler-innung-schwalm-eder.de

www.boys-day.de

13-05-Tischler-PraktikumBild: Nico Peters aus Niedermöllrich gewann auf dem Boy´s Day erste Einblicke in den Tischlerberuf und baute Nistkästen für die Halbhöhlenbrüter. - Foto: Tischlerei Wenderoth

 

Projekt Beschlagscontainer

DSC 2997-kleinGruppenfotoEine Kooperation zwischen der Abteilung Holztechnik an der Reichspräsident-Friedrich-Ebert Schule und der Fa. Hettich

Die komplette Projektdokumentation als PDF-Datei finden Sie HIER (ca. 1,5 MB)