Wer ist online

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

PuSch (Praxis und Schule)

Dauer 1 Jahr (In besonderen Fällen ist es möglich, die Maßnahme um ein weiteres Jahr zu verlängern)

Berufsfelder:

Schulort:

Metalltechnik Fritzlar
Gestaltung, Metall- und Farbtechnik Homberg
Ernährung Fritzlar und Homberg
Holztechnik Homberg
Körperpflege Homberg


Was ist PuSch?

Das Förderprogramm "Praxis und Schule" gibt den Jugendlichen einen "PuSch" für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Ziel von PuSch ist es, abschlussgefährdete und förderbedürftige Jugendliche durch gezielte Unterstützung zum Hauptschulabschluss und/oder zur Ausbildungsreife zu führen. Besonderer Wert wird dabei auf Praxisbezug und Berufsorientierung gelegt. 

Im Unterricht lernen die Teilnehmer/-innen unter-schiedliche Berufsfelder und damit verbundene fachpraktische und fachtheoretische Lerninhalte kennen. Durch einen wöchentlichen Praktikumstag im Betrieb werden sie auf die Anforderungen der beruflichen Ausbildung vorbereitet. 

Feste Bestandteile der Maßnahme sind die Be-treuung  durch sozialpädagogische Fachkräfte, die Beratungsgespräche, die Projektarbeit und das Betriebspraktikum. Teilnehmer/-innen suchen sich selbstständig einen Praktikumsplatz, der ihren Interessen und Fähigkeiten entspricht.

Die intensive Förderung in den allgemein bildenden Fächern dient der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, sodass am Schuljahresende der Hauptschulabschluss und bei erfolgreicher Teilnahme am Englischunterricht der qualifizierende Hauptschulabschluss erworben werden kann. 

 

Zugangsvoraussetzungen:

Die Aufnahme setzt voraus, dass neun Jahre Vollzeitschulpflicht erfüllt worden sind.

kein Hauptschulabschluss

max. 18 Jahre

ausreichende Deutschkenntnisse

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die bisher besuchte Schule. Dort sollte der schulinterne Abgabetermin erfragt werden.

Die abgebende Schule leitet die Anmeldungen bis spätestens 1. April des Bewerbungsjahres an die Rechspräsident-Friedrich-Ebert-Schule weiter.

Der Anmeldung sind

eine beglaubigte Kopie oder Abschrift des letzten Zeugnisses

sowie ein tabellarischer Lebenslauf

beizufügen.

Anmeldeformular: HIER

 

Flyer:

Download Flyer als PDF-Datei: DOWNLOAD